Andere Wege existieren, Akkubauformen sind genormt. Bei Li-Ion-Zellen findet man oft den Typ 18650. Wie bei der Primärzelle CR2030 die Zahl über den Zelldurchmesser 20 mm und den Durchmesser 30 Zehntelmillimeter (!) informiert, hat eine 18650-Zelle einen Durchmesser von 18 mm und die Länge 65,0 Millimeter. Das ist etwas größer als eine AA-Zelle. Trotzdem gibt es dafür Halter (Bild 3), sodass man die Zellen in Schaltungen einsetzen kann.

 

Bild 3, Akkuhalterung mit 18650-Zelle

Zum Laden kann man sie entnehmen und in einem Standardlader (Bild 4) wieder  mit Energie betanken. Man muss allerdings selbst dafür sorgen, dass keine Tiefentladung eintritt.

Bild 4, Standardladegerät, für Li-Ion geeignet